Ich

Unsere Wahlheimat liegt am Stettiner Haff Nähe Anklam. Mein Mann und ich, hatten uns im Jahr 2013 ein altes Häuschen mit großem Garten gekauft. Dieses richten wir uns für unser Rentnerdasein her. Darauf freuen wir uns. Wenn es soweit ist, werden wir mit unseren beiden Cockerspanieldackelmischlingen dort fest hinziehen. Noch pendeln wir von unserer Übergangswohnung am Bogensee immer hin und her.
Ich liebe die Natur und handarbeite gern.

Freitag, 30. August 2013

12telBlick der Achte

tabea's tolle 12telBlick-Fotoaktion ist wieder dran. *Sichelmonat* schreibt sie, das passt perfekt! Das Gras ist an vielen Stellen gelb, einige Blätter an den Bäumen auch. Die Sonne steht tiefer, merkt man bei der Heimfahrt im Auto. Sie blendet. 
Sonnenuntergänge sind wieder wunderschön anzusehen.

Hier also mein achter Blick über den Gartenzaun. 

August 2013


Außer mähen, Schuppen reparieren haben wir nichts geschafft. Aussen am Schuppen war vom Spielplatz aus so ein Anbau. Da warfen manche ihren Müll einfach rein. Eklige Sache. Nun hat die Gemeinde den abreißen lassen. Allerdings ist auch der alte Schuppen etwas demoliert worden. Nun waren da zwei Löcher. Die Kinder vom Dorf warfen da gleich Steine rein. Auch das Fenster hatten sie zerschlagen. Das haben wir auch zugemauert. Nun ist Schluss damit. Kinder sind nicht alle kleine Engel. 
Wir sind so mit unserem Umzug beschäftigt, von der Stadt Berlin in einen 30 km entfernten Ort, ausserhalb von Wandlitz. Dort ist es so schön, mitten im Wald gelegen. Eine kleine Wohnung. Das macht nichts. Die Möbel, die nicht passen bringen wir in unser Häuschen am Stettiner Haff. Bis wir dort hinziehen vergehen noch 12 Jahre. Mein Schatz muss noch arbeiten gehen.
Die Wohnung ist perfekt geschnitten. Dann wohnen wir im Erdgeschoss. Keine Treppen im Altbau mehr. Wir werden ja auch nicht jünger. Eine kleine Terasse mit klitzekleinen Garten dran können wir uns anlegen. Also wir haben alle Hände voll zu tun.

Also dann lasst es Euch gut gehen
Eure Lykka

Dienstag, 6. August 2013

Umgestaltet

Dieses Shirt sogenannte Slinky-Qualität kaufte ich bei Ebay. Ehemals von Ulla Popken. Runtergesetzt von 79,00 auf 25,00 €. Mit diesem Kupferkram gefiel es mir nicht.

Meine Idee war: selbst besticken mit Perlen und Lurexfaden. Das ging aber nicht. Der Faden reudelte sich immer wieder zusammen beim Durchziehen. So habe ich kurzerhand Lufmaschenblätter und Stiele gehäkelt und dann mit schwarzem Garn aufgenäht. Es wird immer anders, als ich es vorhabe.
Da das Shirt vorne länger genäht ist (wegen dem eventuellen Bauch wahrscheinlich), mir der nun aber in diesem Maße fehlte, habe ich das Shirt so etwas gerafft. Sieht nicht schlecht aus. So ist es dem Rückteil angeglichen.


Phantasieblümchen



Am Ärmel habe ich die Raffung wiederholt, damit das Thema wieder aufgegriffen wird.
Noch ein paar Perlenbänder dran. Fertig. 



Es sieht so aus, als würde sich die Kamera bald verabschieden. Der Fokus lässt sich nicht mehr scharf stellen. Trotzdem wollte ich es Euch zeigen.
Lasst es Euch gut gehen
Eure lykka

12tel Blick September 2017: Langzeitblüher

Den 12tel Blick September 2017 schick ich zu Tabea . Die Aufnahme entstand am 17.09.2017.  16°C und hin und wieder leichter Sprühregen....